Kreisliga Würzburg 2

SV/DJK Wombach – TV Marktheidenfeld 3:0

Wombachs Sieg im Kellerduell war letztlich verdient, wenn auch schwer erarbeitet. Gerade in der ersten Hälfte agierten die Hausherren recht verkrampft. Und Schlusslicht Martkheidenfeld war bei einem Lattenschuss der Führung sehr nah. Doch Felix Hubner brachte Wombach kurz vor dem Pausenpfiff in Führung, was sich für den Aufsteiger offensichtlich wie eine Befreiung anfühlte. Denn nach dem Wechsel brachte das Team von Trainer Hilmar Ulrich das Spiel in den Griff und sorgte durch zwei Tore von Jürgen Roth für die Entscheidung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.