Deutsches Ranglistenurnier in Hofheim

Lara Suffel und Joshua Redelbach vertraten die Farben des TV Marktheidenfeld auf dem 1. Deutschen Ranglistenturnier in Hofheim. Mit einem dritten Platz im Doppel feierte Joshua Redelbach mit seinem Münchner Partner Jonas Braun als Jahrgangsjüngere einen großen Erfolg.

Im gemischten Doppel freuten sich Joshua Redelbach und Lara Suffel als Nachrücker ins Feld gerutscht zu sein. Entsprechend befreit und ohne Druck spielten die beiden auf und setzten sich gleich in der ersten Runde denkbar knapp gegen die hoch favorisierten Schmidt/Schöffski (Gifhorn/Penningsehl) durch (18:21, 21:14, 22:20). Nach einer verzeihlichen Niederlage gegen Witte/Remakulus (Jena/Mendig) schoben sie sich mit einem Sieg über Bebernitz/Zabinski (Schwerin/Trittau) noch weiter nach vorn. Im innerbayerischen Duell um Platz Fünf gegen die jahrgangsälteren Gnalian/Weigert (Geretsried/Neuhausen-Nymphenburg) mussten sie mit 14:21 und 15:21 zwar den Kürzeren ziehen, konnten insgesamt gesehen jedoch immer noch nicht glauben, Platz Sechs erreicht zu haben. Im Doppel erreichte Lara Suffel mit ihrer Unterdürrbacher Partnerin Sabine Hartmann Platz 13.

Joshua Redelbach schaffte es an diesem Wochenende seinen Lauf auch ins Doppel mitzunehmen. Zusammen mit Jonas Braun (Neuhausen-Nymphenburg) dominierte er zunächst Hechler/Nguyen (Dieburg/Dortelweil) und konnte sich auch gegen die favorisierten Folgmann/Rappen (Mülheim/Beuel) mit 23:21, 19:21 und 21:13 durchsetzen. Auch im Halbfinale lieferten sie den späteren Siegern Adam/Datko (Jena/Beuel) mit 19:21 und 17:21 ein richtig enges Match. Selbst im anschließenden Spiel um Platz Drei nahmen die Zwei eher noch Fahrt auf und zeigten Dumler/Gölz (Dortelweil/Dienburg) wer heute auf dem Feld das Sagen hat (21:16, 18:21, 21:13). Die Bronzemedaille zierte wohlverdient ihre Brust.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.